Meine Lieblings-Wanderreise La Gomera

Geführte Standortwanderreise der Gegensätze: 6 Tage authentisches Highlight-Wandern im wunderschönen Tal von La Gomeras Nordwesten – Vallehermoso.

Unsere herrliche, geführte Standortwanderreise rund um Vallehermoso mit seinem, wie wir finden, schönsten Tal der Insel beinhaltet extreme Kontraste, Einsamkeit und atemberaubende Sinneseindrücke. Diese Reise ist für Alle geeignet, die über eine durchschnittliche Kondition verfügen und regelmäßig Wandern gehen. Uns ist die persönliche Betreuung besonders wichtig, deshalb ist auch bei dieser Reise die Teilnehmerzahl auf maximal 6 Gäste begrenzt.
Lassen Sie sich von Ihrem Alltag entführen, tauchen Sie ein in die besinnliche Ruhe dieses Teils von La Gomera und atmen Sie das beschauliche Leben und die wohltuende Natur hautnah ein. Es erwarten Sie kontrastreiche Wanderungen durch alle Vegetationszonen, karge, bunte Gesteinslandschaften, mystische heilige Quellen, grandiose Aussichten, verzaubernder Nebelwald, gemütliche Pausenstellen um Ihre Energie wieder aufzuladen und erlebte Geschichten aus dieser Region. Lassen Sie sich von unserer Freude anstecken und wandern Sie mit uns auf historischen Pfaden. Wir zeigen Ihnen unser La Gomera. Kommen Sie mit und lassen Sie sich von der einzigartigen Vielfalt dieser Insel berühren.

Wandern bei Vallehermoso_La Gomera

Reiseverlauf

Bergweiler-bei-Vallehermoso.jpg

Start und Ende der geführten Standortwanderreise ist Vallehermoso.

1. Tag Samstag Abend: Begrüßung und Reisebesprechung
Nachdem Sie die kurze Fährfahrt von Teneriffa genossen haben und entweder mit dem Taxi oder dem Bus unser Hotel in Vallehermoso erreicht haben, treffen wir uns um 19 Uhr zur gemeinsamen Reisebesprechung mit anschließendem Abendessen.

2. Tag Sonntag: Tagestour Vallehermoso – Presa de Marichal – Vallehermoso
2,5 Stunden, 6 Km, + 400 m/- 400 m
Wir starten unseren ersten gemeinsamen Wandertag zur Aklimatisierung und lassen uns von einem kurzen Transfer nach Banda de las Rosas bringen, einem höher gelegenen Dorf bringen.
Es geht vorbei an blühenden Gärten und liebevoll eingerichteten alten Häusern über einen kleinen Bachlauf im Schatten von Schilf und Bambus, bevor unser Weg aufwärts mit immer wieder abwechselnden Ausblicken auf die Vulkankegel Roque Cano, Roque Blanco, dem Ozean und das Umland bis wir den Stausee Presa de Marichal erreichen. Wir lauschen dem Plätschern und folgen dem schmalen Pfad Tal abwärts entlang des Bachlaufs. Immer wieder entdecken wir verlassene Garten- und Anbauflächen, wohltuende Gerüche begleiten uns hinab zum Dorf Banda de las Rosas mit seinen wie eine Burg gebauten Häusern. Ländliche Idylle, Kapuzinerkresse lädt zum Probieren ein, bevor uns ein Transfer wieder zurück nach Vallehermoso bringt.

3. Tag Montag: Tagestour Vallehermoso – Chijeré – Vallehermoso,
5:30 Stunden, 16,5 Km, + 882 m/- 882 m
Unsere kontrastreiche Wanderung beginnt direkt im Ortskern, durch einen kleinen wasserführenden Barranco gefüllt mit blühenden Blumen, Sträucher, Obst und Gemüse abwärts Richtung Ozean. Steil windet sich nun unser Pfad hinauf zum Punto de Alcalá mit einzigartigen Fernblicken und besonderen Lichtverhältnissen. Uns eröffnet sich eine völlig neue Vegetation mit roten, gelben, braunen und orangenen Farbnuancen übersähte Gesteinslandschaft, wild und einsam zieht sich unser Wanderweg über vulkanischen Grund, durch schattige Baumheide bis zur Ermita Santa Clara die uns zu einer Rast einlädt, bevor wir durch dichten Wald mit seinen intensiv riechenden Kräutern wie Minze wieder in Vallehermoso eintreffen.

4. Tag Dienstag: Tagestour Vallehermoso – Mirador de Roque Blanco – Vallehermoso,
4 Stunden, 11,5 Km, + 740 m/- 740 m
Wir starten an der Plaza, folgen einem Weg bergauf, erfreuen uns an den vielfältigen blühenden Pflanzen, vorbei an der Encantadora, einem der größten Stausee von Vallehermoso auf 345 m hoch, umso höher wir wandern, desto näher kommen wir der Passatwolke. Wir finden Kiwis, Wein, Erdbeerbäume, Erikabüsche bis wir an der Bodegon Roque Blanco, wo sich eine Pause mit aussichtsreicher Sicht über das Vallehermosotal anbietet. Unser Rückweg führt uns direkt am imposanten und eindrucksvollen Roque Cano vorbei, bevor es über kleinen Pfade bergab nach Vallehermoso geht.

5. Tag Mittwoch: Vallehermoso – Epina – Tazo – Vallehermoso,
4 Stunden, 10 Km, + 670 m/- 500 m
Auf einem sehr liebevoll angelegten Wanderweg wandern wir bergauf vorbei an Bananen, Kartoffeln, Wein, Südfrüchten wie Aprikosen, Äpfel, Birnen und Pflaumen bis wir die nächste Klimazone erreichen und der Passatwind mit seiner Passatwolke uns erreicht. Wir entdecken die Chorros de Epina, die heilige im feuchten Wald gelegene Quelle und trinken aus ihr in altem Brauch. Mit einem Panoramablick über den Nordwesten der Insel können wir in einem Restaurant eine Pause einlegen. Der nächste Teil der Wanderung führt uns durch den halb verlassenen Weiler Epina hinab in die einsamere und trockenere Region mit seinen Palmenhainen. Nur hier wird noch in alter Tradition Palmhonig gewonnen und hergestellt. Ebenso ist die Herstellung von Ziegenkäse weit verbreitet. Gern können wir auf unserem Weg direkt vom Erzeuger Palmhonig und Ziegenkäse kaufen. Ein Transfer bringt uns mit unseren Leckereien wieder zurück nach Vallehermoso.
6. Tag Donnerstag:
Frühstück – Individuelle Ab- oder Weiterreise

Reiseleitung

TREKKING & BERGSPORTTRAINER René Bode
René Bode
Inhaber
QUALIFIZIERTER TREKKING & BERGSPORTTRAINER
Seit mehr als 20 Jahren leite ich hauptberuflich Expeditionen weltweit. Die Kanaren bereise ich seit 10 Jahren. Mein Zuhause ist die Natur, wohin ich Sie gerne auf Entdeckungsreise mitnehmen möchte. Die Fortbewegung aus eigener Muskelkraft und die damit verbundene Anstrengung bedeuten für mich die größtmögliche Verbundenheit mit der Natur. Nur so werde ich mit Ruhe und Stolz belohnt den Weg geschafft zu haben. Seit 2017 liegt mein Lebensmittelpunkt auf La Gomera, wo ich Sie zu den Orten führen möchte, die mich bewegen.

Charakter der Wanderungen und Anforderungen

Sie sollten in der Lage sein, höchstens 5:30 Stunden mit höchstens 900 Höhenmetern auf unbefestigten Pfaden sicher gehen zu können. Der Schwierigkeitsgrad auf der SAC-Skala ist 2. Obwohl es meist warm und sonnig ist, kann es im Winter in höheren Lagen bedingt durch die Passatwolken feucht und kühl sein. Denken Sie an entsprechende Ausrüstung!!!

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe der Kategorie B, Mütze, Sonnenkappe, dicker Pullover, Regenjacke, Regenhose, für kühle Tage eine lange Hose, Sonnenmilch, Sonnenbrille, Wanderstöcke, Tagesrucksack für persönliches Gepäck, Trinkflasche min. 2 Liter.

Unterkunft und Verpflegung

Wir haben für Sie für diese geführte Standortwanderreise eine hochwertige Unterkunft mit Halbpension und landestypischen Speisen für Sie ausgewählt die unseren Ansprüchen gerecht wird. Sie können sich auf regionale Spezialitäten freuen, die Ihnen die landestypische Küche bietet.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten sind:
– deutschsprachige, qualifizierte Abora-Reiseleitung durch René Bode
– gemeinsames Begrüßungs- und Abschluß-Abendessen
– 4 x Wandertage
– 5 x Übernachtungen im Doppelzimmer (Einzelzimmer nur auf Anfrage)
– 5 x Frühstück
– 5 x Abendessen
– Alle Transfers gemäß Reiseverlauf
– Maximale Gruppengröße 6 Teilnehmer
– Mindestteilnehmerzahl und Minimale Gruppengröße 3 Teilnehmer

Im Reisepreis nicht enthalten:
– An- und Abreise von Deutschland nach La Gomera und Vallehermoso
– Mittagessen
– Alle Leistungen, die nicht ausdrücklich eingeschlossen sind

Anreise

Delfine bei La Gomera Wir empfehlen die Anreise mit dem Flugzeug nach Teneriffa -Süd. Vom Flughafen wählen Sie entweder ein Taxi oder den Linienbus zum Hafen von Los Christianos. Fahrtzeit ca. 20 Minuten. Wir empfehlen einen möglichst frühen Abflug. Bei Flugankünften bis ca. 17:00 Uhr auf Teneriffa ist in der Regel die Weiterreise nach La Gomera mit der Fähre möglich. Fährgesellschaften sind die Armas und Fred.Olsen. Am Fährhafen nehmen Sie die Fähre, Fahrtzeit ca. 1 Stunde, nach San Sebastian. Entweder nehmen Sie dort ein Taxi, Fahrtzeit 1 Stunde oder Sie nehmen den Bus nach Vallehermoso, Fahrtzeit ca. 1 Stunde. Bitte informieren Sie sich individuell über Ihre Anreise. Die Abfahrtzeiten der Fähre können variieren. Die Angaben zur Anreise sind Empfehlungen und ohne Gewähr.
Buchung
Verwenden Sie bitte unser Kontaktformular: Zur Buchungsanfrage
Besonderes
– Geführte Standortwanderreise
– Maximal 6 Gäste
– Halbpension (jeden Tag)
– Viel Zeit für die Sinne
– Grandiose Ausblicke
– UNESCO Weltnaturerbe
– Mystische Quellen
– Historischer Ortskern
Termine
18.01 – 23.01.2020
Anforderungen
Sie sollten in der Lage sein, höchstens 5:30 Std. mit höchstens 900 Höhenmetern auf unbefestigten Pfaden sicher gehen zu können. Schwierigkeit nach SAC-Skala 2
Reisepreis
749,- EURO