Archiv des Autors: rene

Wandern von Hermigua über die alte Passstraße nach San Sebastian auf La Gomera

Bildergalerie zur Wanderung von Hermigua über die alte Passstraße nach San Sebastian auf La Gomera

WANDERN HERMIGUA LA GOMERA

Wandern Hermigua La Gomera Kanaren.jpg

Wandern Hermigua La Gomera: Wandern Sie rund um Hermigua auf La Gomera den Kanaren. Entdecken Sie die abwechselungsreiche Bergwelt.

Wandern Sie rund um Hermigua auf La Gomera. Das Wandern auf den beeindruckenden Wanderwegen ist ein Erlebnis für sich. Saftig grüne Vegetation, steile Felsformationen, Vulkankrater, Wasserfälle, üppige Anbaugebiete und dichter Nebelwald.
All dies können Sie entweder zusammen mit Ihrem persönlichen Wanderführer oder im Rahmen einer geführten Wanderreise für sich entdecken.

Das wunderschöne Hermigua
liegt im Nordosten der Insel auf 210 m. Schon die Altkanarier wußten diesen Ort zu schätzen und gründeten Hermigua im 16. Jahrhundert.

Der ganzjährig wasserführende Fluß Rio del Cedro versorgt das Hermigua Tal mit ausreichend Wasser für die Bewässerung. So findet man auf der sonnigen Seite des Tals bis hinauf in die höchsten Ebenen Terrassenfelder. Heute leben ca. 1.800 Menschen im Tal von Hermigua. Der Großteil der Bewohner lebt und arbeitet mit und von der Landwirtschaft. Während Ihrer Wanderungen kommen Sie oft an Kartoffeln, Papayas, Bananen, Getreide, Hülsenfrüchte, Kürbisse, Bohnen und Trauben vorbei.

Der Nationalpark Garajonay, der zum Teil auch zur Gemeinde Hermigua gehört, liegt sechs Kilometer östlich des Zentrums.

Probieren Sie das leckere Gofio. Hergestellt aus vermahlendem, gerösteten Getreide. Es gibt in den Supermärkten eine große Auswahl unterschiedlichster Zusammensetzungen. Hülsenfrüchte werden ebenso zugesetzt.
War der Ertrag an Getreide nicht sehr hoch, wurden auch die Samen von Bäumen, Farn und verschiedene andere Wurzeln als Ersatz genommen.

Bereits im 16. Jahrhundert gab es auf La Gomera Wind- und Wassermühlen. Die meisten stellten Gofio her. Auch heute noch gibt es Gofio-Mühlen. Sie finden sie in Hermigua, Alajero und in San Sebastian. Immer wieder kommen Sie bei Ihren Wanderungen rund um Hermigua an alten Ruinen verlassener Wassermühlen vorbei. Teilweise sind sie noch komplett eingerichtet wie zu damaligen Zeiten.

Sehenswürdigkeiten:
–  Das Museo Molino de Gofio zeigt Exponate aus dem Leben der Ureinwohner La Gomeras
Das Volkskundliche Museum Los Telares. Zu sehen sind Weberei und Kunsthandwerk
– Das Ethnographische Museum bietet Einblicke in die traditionelle Lebensweise.
– Der charakteristische Zwillingsfelsen Roques de San Pedro
– Der Wald el Cedro und die Kapelle von Nuestra Señora de Lurdes
Der höchste Wasserfall mit 100m Höhe, El Chorro
– Die ehemalige Verschiffungsstelle mit dem Meerwasserschwimmbecken La Piscina

Die Wanderungen, die Sie rund um Hermigua unternehmen können, richten sich sowohl an Wanderanfänger als auch an erfahrende Bergwanderer.

Das Klima hier im Nordosten der Insel ist ganzjährig zum Wandern geeignet.

Die Wanderungen:
von Hermigua über die alte Passstraße nach San Sebastian
– von Hermigua nach El Cedro
– von Hermigua nach Agulo
– von Hermigua zu Playa de la Caleta

 

Wandern Valle Gran Rey La Gomera

Wandern über fantastische Wanderwege im Valle Gran Rey auf La GomeraWandern Valle Gran Rey La Gomera:  Wandern Sie im Valle Gran Rey auf La Gomera über die vielen fantastischen Wanderwege. Hier finden Sie abwechslungsreiche Touren der Extraklasse.

Wandern im Valle Gran Rey auf La Gomera bietet Ihnen eine Fülle an Wanderwegen. Erleben Sie zusammen mit Ihrem persönlichen Wanderführer oder im Rahmen einer geführten Wanderreise die einzigartige Bergwelt des Valle Gran Reys.

Das Valle Gran Rey liegt im sonnenreichen und relativ niederschlagsarmen Westen der Insel. Auf deutsch übersetzt heißt es das Tal des großen Königs. Gemeint ist Hupalupa, ein bedeutender König der Ureinwohner.

Das Tal bildet dank seiner vielen immer noch bewirtschafteten Terassenfeldern eine blühende Kulturlandschaft. Mit seinen Palmenhainen, den ausgedehnten Bananenplantagen und vielen verstreut liegenden kleinen Ortsteilen bietet es einen sehr exotischen Anblick. In den 1970er und 1980er Jahren wurde es besonders bei Deutschen Hippies bekannt. Es wurde sogar mit Orten wie Goa oder Kathmandu gleichgesetzt.

Heute ist es die beliebteste Urlaubsregion der Insel. Freunde des mediterranen Strandlebens und Sonnenanbeter kommen hier auf ihre Kosten.
Hier gibt es die größte Auswahl an Unterkünften. Angefangen vom guten Hotel bis hin zu historischen Landhäusern, ist alles vertreten.
Als Aktivurlauber, vor allem als Wanderer, genießen Sie hier eine große Auswahl an Möglichkeiten.

Im Valle Gran Rey lohnt es sich immer, den einen oder anderen Wanderweg zu erforschen. Wandern Sie los! Genießen Sie die Natur! Auf einer unserer Wandertouren lernen Sie das Valle Gran Rey aus einer anderen Perspektive kennen.
Ein krönender Abschluss nach unserer Wanderung ist es den Sonnenuntergang am Meer zu genießen und den Trommlern zu lauschen.
Es ist immer eine Wanderreise wert.

Die Wanderungen und Wanderwege im Valle Gran Rey:
– Vom Valle Gran Rey über La Merica nach Arure
– Vom Valle Gran Rey über den Lechepfad
– Vom Valle Gran Rey nach Chipude
– Vom Valle Gran Rey nach Las Hayas

Wandern Sie jetzt schon los mit unserer Fotogalerie Valle Gran Rey!

Beste Reisezeit zum Wandern auf La Gomera den Kanaren

monumento-de-los-roques-mit-teide-la-gomera-kanarenBeste Reisezeit zum Wandern auf La Gomera den Kanaren ist das Winterhalbjahr.

La Gomera hat eigentlich immer beste Reisezeit. La Gomera hat ein sehr ausgeglichenes Klima und ist immer für einen Urlaub zu empfehlen. Wie auch die anderen sechs Kanarischen Inseln hat La Gomera das ganze Jahr über ein sonniges und nicht zu kaltes Klima.

Die Wanderer haben hier in keinem Monat des Jahres besonders feuchtes und kaltes Wetter auf ihren Wanderungen zu befürchten Die Kanarischen Inseln haben schon seit langer Zeit den Beinamen Insel des ewigen Frühling erhalten.

Die Monate Oktober bis Mai sind besonders zu empfehlen, vor allem weil es in Mitteleuropa nicht sehr angenehm zum wandern ist. Besonders der Frühling ab Februar bis Mai ist für Wanderer und Naturfreunde sehr interessant.
Durch die winterlichen Niederschläge ist alles sehr grün und viele Wildblumen sowie die Mandeln beginnen zu blühen.

Die trockensten Monate von La Gomera sind von Juni bis August, in der Zeit regnet es kaum und es können bis zu 30 Grad erreicht werden.

Auch ist bei der Wahl des Urlaubortes zu bedenken, dass der Norden von La Gomera immer etwas kühler und regnerischer ist, aber auch sehr grün. An der West- und Südküste ist es meist wärmer und auch sonniger, aber auch karger und an einigen Orten fast wüstenhaft.
Vor allem im Winter kann es in allen Orten oberhalb von 500m recht kühl werden. Im zentralen
Hochland kann es dann kalt sein und Regnen während man in den Küstenorten die warme Sonne genießt und im Meer baden kann.

Hier erfahren sie mehr über unsere Reisen auf La Gomera
Hier erfahren Sie mehr über das aktuelle Wetter auf La Gomera.

Zusammenfassung:

  • für Wanderer und Naturliebhaber das Winterhalbjahr, besonders Februar bis Mai bei Tagestemperaturen zwischen 20-23 Grad am Meer.
  • für Urlauber die es immer warm haben müssen und jeden Tag im warmen Meer baden wollen das Sommerhalbjahr bei Tagestemperaturen zwischen 23-28 Grad.

 

Wandern ohne Gepäck auf La Gomera den Kanaren

Wandern bei den cuevas blancas ohne Gepäck

Wandern ohne Gepäck durch die wunderschöne Landschaft auf der Kanareninsel La Gomera.

Wandern ohne Gepäck, erhöht Ihr Naturerlebnis! Und genau das ist uns auf
unseren Wanderreisen wichtig! So brauchen Sie nur Ihren kleinen Tagesrucksack, Ihre Wanderbekleidung, Wanderschuhe und Ihre Wanderstöcke. Und los geht es!
Wandern ohne Gepäck bedeutet, dass wir Ihr Gepäck von Unterkunft zu Unterkunft transportieren. Immer rechtzeitig, damit Sie nach Ihrem Wandertag mit Ihren persönlichen Dingen Ihren Urlaub weiter genießen können.
Sind Sie bereits ausgerüstet oder fehlt noch etwas?
Insider-Outdoor in Essen berät Sie gern!

Wandern Banda de Las Rosas La Gomera auf den Kanaren

Gomera Wandern durch Banda de las Rosas auf La Gomera den Kanaren

Wandern Banda de Las Rosas La Gomera: Wandern auf La Gomera ist immer ein Highlight! Wandern Sie durch die blühende Natur bei dem Weiler Banda de las Rosa auf La Gomera, den Kanaren:

Sie können mit uns entweder zusammen mit Ihrem persönlichen Wanderführer oder im Rahmen einer geführten Wanderreise diese besondere Landschaft erleben.
Banda de las Rosa liegt oberhalb von dem Hauptort Vallehermoso und eignet sich gut zum Startpunkt von Wanderungen in die umliegenden Berge.